claim von gute-banken

Raiffeisenbank Aschaffenburg eG unterstützt 13 Projekte und 15 Gemeinden mit insgesamt 182.500 Euro

Aschaffenburg, 13.11.2018

Spenden in Höhe von insgesamt 182.500 Euro hat die Raiffeisenbank Aschaffenburg beim Ehrenabend am Dienstag im Hofgartenkabarett an karitative Einrichtungen, Vereine, Hilfsprojekte und Gemeinden in der Region bayerischer Untermain verteilt.

Am 30. März 2018 wäre der Gründer der Raiffeisenbanken, Friedrich Wilhelm Raiffeisen, 200 Jahre alt geworden.
Im Jubiläumsjahr feiern Deutschland und die Welt den Vater der Genossenschaftsidee. Mehr als 22 Millionen Menschen in Deutschland sind Mitglied einer Genossenschaft und immer mehr Menschen entdecken diese Form des gemeinschaftlichen Wirtschaftens. Für Raiffeisen zählte das Wohl Aller, nicht der Profit Weniger. Im Raiffeisen-Jahr 2018 heißt es deshalb unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier: „Mensch Raiffeisen. Starke Idee!“

Für die Raiffeisenbank Aschaffenburg eG ist das nicht nur ein Grund, dieses besondere Jahr mit Aktionen hervorzuheben und zu feiern. Es gilt auch Traditionelles fortzuführen und den Grundgedanken „Was einer nicht schafft, das schaffen viele“ sowie das dahinterstehende Engagement von Vereinen und Institutionen zu würdigen und zu ehren.  

Seinen Abschluss fand das Jubiläumsjahr in einem Ehrenabend, zu dem die Raiffeisenbank Aschaffenburg eG eingeladen hatte.
Mit einer Spende geehrt wurden mehrere ehrenamtliche Institutionen, welche stellvertretend für viele andere stehen. Aber auch alle Städte und Gemeinden aus den Landkreisen des Geschäftsgebietes der Bank erhielten 75.000 Euro aus dem Spendentopf.

Durch die Veranstaltung führte der bekannte hr-Moderator Jens Pflüger und Urban Priol hat mit seiner kabarettistischen Einlage die Dinge auf den Punkt gebracht.

Über das ganze Raiffeisenjahr hinweg hat die Raiffeisenbank Aschaffenburg eG verschiedene Vereine und Institutionen mit rund 370.000 Euro unterstützt. Sie fördert mit dem Grundsatz einer Genossenschaft die Solidarität und ist fest in der Region verankert.

Quelle: Raiffeisenbank Aschaffenburg eG

weitere Einträge
 

Kommentare

Kommentar schreiben

Bleiben Sie bitte sachlich und themenbezogen in Ihren Beiträgen und unterlassen Sie bitte links- und rechtsradikale, pornographische, rassistische, beleidigende und verleumderische Aussagen.